Drei Titel für Heinz Meyer – Deutsche Meisterschaft der Para-Leichtathleten

Heinz Meyer ist auch im Alter von 72 Jahren nicht zu bremsen. Der für den BSV Walldorf startende Leichtathlet hat seiner ohnehin schon beachtlichen Titelsammlung bei der Deutschen Meisterschaft der Para-Leichtathleten in Singen am Hohentwiel weitere Medaillen hinzugefügt: gleich dreimal Gold (im Kugelstoßen, Speerwurf und Diskuswerfen sowie einmal Silber (im Standweitsprung). Erfolge, die er trotz gesundheitlicher Beschwerden, vor allem am Knöchel und der Hüfte, feiern durfte. „Ich will trotzdem weitermachen“ kündigte er an. Allerdings werde er im kommenden Jahr wohl auf Standweitsprung und Speerwurf verzichten und „meine Kräfte auf zwei Disziplinen konzentrieren“.

Die Kommentare sind geschlossen.